Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen
Start Hauptinhalt der Webseite

Tanzmann und Petzold Landesmeister im Berglauf

Neun Medaillen erkämpften die Aktiven des Landkreises Bautzen beim 13. Löbauer Bergpokallauf, der gleichzeitig als sächsische Landesmeisterschaft im Berglauf ausgetragen wurde.
LANDKREIS. An dieser Bilanz waren die Sportvereine, Königswarthaer SV (zweimal Gold, einmal Silber), BLV "Rot-Weiß 90", (je einmal Gold, Silber und Bronze), der TV Valtenberg Neukirch (zweimal Silber) und der Oberlausitzer Biathlonverein Ringenhain (einmal Bronze) beteiligt. Die hochsommerlichen Temperaturen und die 380 Meter Höhenunterschied bis zum Gipfel des Löbauer Berges stellte an alle Starter sehr hohe Anforderungen.
Auf der acht Kilometer-Meisterschaftsdistanz setzte sich bei den Frauen Kathrin Tanzmann (Königswarthaer SV) in der Zeit von 38:44 Minuten überlegen durch. Nach Siegen beim Mönchswalder Berglauf und dem Oppacher Bielebohlauf war es der dritte Berglauf-Erfolg in diesem Jahr. Als Gesamtsiegerin wurde sie auch Bergkönigin und Landesmeisterin der Altersklasse W 35. Im Ziel betrug ihr Vorsprung auf die sportliche Dauerrivalin Christin Marx (TSV Dresden) nahezu 300 Meter. Silbermedaillen in ihren Altersklassen erliefen sich Manna Thomas (TV Valtenberg Neukirch / W 45 / 47:05) und Dominique-Francoise Strosny (BLV "Rot Weiß 90" / WJA /1:03:29). Ihre Bautzener Vereinskameradin Anna Zähr (W 40 / 49:56) errang die Bronzemedaille.
Landkreis erfolgreich
Bei den Männern wurde Jacek Lenart aus Polen - Sieger des Königswarthaer Heidelaufes 2004 - Bergkönig, gefolgt von Michal Michaiek aus Tschechien. Schnellster Läufer des Landkreises war der mehrfache Landesmeister Reinhard Petzold (BLV "Rot Weiß 90" / M 50), der mit einer starken Leistung nach 36:39 Minuten das Ziel erreichte und sich über einen weiteren Landesmeistertitel in seiner Altersklasse freuen konnte. Silbermedaillen gingen an Andreas Wilde (TV Valtenberg Neukirch / M 45 / 36:43) und Ronny Kunze (Königswarthaer SV / M 30 / 37:40). Während Bergspezialist Maik Walter (ÖL Biathlonverein Ringenhain / M 30 / 39:08) die Bronzemedaille gewann, belegten die beiden BLV-Läufer Matthias Hermann (M 30 / 40:43) und Mirko Seidel (M 35 / 42:04) achtbare vierte Plätze. Die Bautzenerin Henriette Liehr (Radsportverein Bautzen / W 20/52:25) belegte zwar den dritten Platz in ihrer Altersklasse, konnte aber auf Grund eines fehlenden Startpasses keine Meisterschaftsmedaille entgegennehmen.
Im Rahmenwettbewerb über 5,4 Kilometer machten Nachwuchssportler auf sich aufmerksam. Nele Wagner (BLV "Rot-Weiß 90" / Schi C / 2. Platz / 38:21), Julia Thomas (TV Valtenberg Neukirch / Schi A / 3. Platz / 33:57), Robert Böhmer (MJB / 2. Platz / 36:00), Sarah Proft (Schi A / 4. Platz / 37:04) und Gerd Scheibe (alle Polenz-Mittelschule Cunewalde / Sch A / 4. Platz / 36:00) erliefen sich auf dieser schweren Strecke vordere Platzierungen.

Werde auch DU Teil des BLV „Rot-Weiß 90“ e.V.

Fragen zum Training oder dem Verein?

Mail sendenKomm vorbei

Es ist Zeit Mitglied zu werden!

Zum Mitgliedsantrag