Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

8. Spieltag: Zweimal 3:0

BLV "Rot-Weiß 90" e.V. - SV Valtenberg
Ein Sieg gegen den Vorletzten in der Tabelle war Pflicht. Das ganze aber möglichst deutlich, damit noch genügend Kraft für das nächste Spiel gegen den Tabellenzweiten vorhanden ist.
Mit dieser harten, selbst gestellten Aufgabe standen die Damen des BLV recht gelähmt auf dem Feld. Aufschläge wurde verschlagen oder zu sanft übers Netz gebracht. Die Annahme kam nicht korrekt. Angriffe waren wirkungslos, Block gab es so gut wie nicht. Kurz es ging rein gar nichts.
Erst als der Gegner den Satzgewinn schon in greifbarer Nähe hatte, kam Schwung ins Spiel. Plötzlich konnte der BLV 10 Punkte Rückstand einfach so aufholen und in Führung gehen und zum Schluß tatsächlich den Satz gewinnen.
Diese Beschreibung passt auf alle drei Sätze. Nur im dritten Satz dauerte die Lähmung besonders lange. Von außen sah es so aus, als wäre der Satz aufgegeben. Die zweite Auszeit wirkte aber Wunder und die Aufholjagd begann.
Damit war der erste 3:0-Sieg in dieser Saison besiegelt.

BLV "Rot-Weiß 90" e.V. - SV Kaupa Neuwiese
Nach der kurzen Spielpause standen zwar die selben Damen wie im ersten Spiel auf dem Feld, trotzdem war die Mannschaft komplett ausgewechselt.
Kaupa verschlug seinen ersten Aufschlag. Dann legte der BLV los. Mit Aufschlagpunkten und kurzen, zielsicheren Spielzügen stand es sehr schnell 5:0 für den BLV. Damit war der Gegner erst einmal demotiviert, erste Auszeit mit dem erhofften Ziel - Punkt für Kaupa.
Die Spielerinnen des BLV waren aber nicht zu bremsen und holten das Aufschlagrecht zurück. Der Funke sprang vom Feld auf die Zuschauer (Familien und Kinder der Spielerinnen sowie der Webmaster, der zum Fotografieren angereist war) über. Mit Trommeln und Rasseln begleitet, spielten sich die BLV-Damen in einen wahren Rausch. Der erste Satz ging mit 25:10 überraschend klar an den BLV.
Im zweiten Satz kam von Kaupa-Neuwiese deutlich mehr Gegenwehr, was sich nur in einem nicht so deutlichen Satzverlust auswirkte. Der zweite Satz ging mit 25:17 ebenfalls an die Gastgeberinnen.
Auch im dritten Satz dominierte der BLV, obwohl der Satz anfangs hart umkämpft war, war deutlich zu spüren, dass der BLV auf Siegestour war. Als der BLV nur noch wenige Punkte zum zweiten Sieg am Tag brauchte, halfen die Gegnerinnen mit Wut geladenen Schlägen (ins Netz) zum schnellen Ende des Spiels.

Es gab also zwei völlig unterschiedliche Spiele, die beide klar mit 3:0 endeten und das brachte den 3. Platz in der Tabelle. Übrigens an diesem Spieltag der Ostsachsenliag Damen gab es bei den sechs Spielen fünf 3:0-Heimsiege und einen 3:2-Heimsieg.

Zu beiden Spielen der BLV-Damen gibt es eine Fotoserie.

(Uwe Warmuth, 31.01.2006)

Bericht-Archiv

Spannende Spiele, leider kein Erfolg
25.11.2013 − Uwe Warmuth
Jahresübersichten
 2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   Alle
Sachsenmeisterschaft der Seniorinnen II - Spannung bis zum letzten Punkt
05.03.2006 − Uwe Warmuth
8. Spieltag: Zweimal 3:0
31.01.2006 − Uwe Warmuth
Harte Nuss konnte nicht geknackt werden
21.01.2006 − Andrea Adam
Volleyball-Frauen geben alles: Doppelsieg am 6. Spieltag
08.01.2006 − Andrea Adam
Jahresübersichten
 2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 12.06.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Volleyball-Berichte-2006013101.html