Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Seniorenstaffeln am Knappensee erfolgreich

Auch wenn seine Staffel "Sportklinik Halle" nicht auf das Podest kam: Schwimm-Doppelweltmeister Paul Biedermann war natürlich der gefeierte Star des 20. Knappensee-Triathlons. In der Reihenfolge 8 km Lauf, 40 km Rad und 0,8 km Schwimmen wurde das Haupt-Staffelrennen am Sonnabend gestartet. Biedermann schwamm seinen Part derart kraftvoll in hoher Lage, dass sicherlich auf seinem Rücken noch ein Kind hätte mitfahren können. Doch das Rennen war zu dem Zeitpunkt längst gelaufen.

Den Sieg holte sich die "Prominentenstaffel" mit Biathlon-Olympiasieger Michael Rösch. Kurz darauf folgte in 1:35:51 Std. die Bautzener Staffel mit Andreas Krämer, Michael Nuck und Ralf Hildebrandt. In der fantastischen Zeit von 0:55:31 Std. legte Nuck den Grundstein für diesen Erfolg, bevor Hildebrandt nach 0:11:09 Std. - genau eine Minute langsamer als Biedermann - in das Ziel kam. Dritter wurde die Staffel "Wittichenau". Deren Läufer Christian Zschorlich aus Königswartha legte in 0:26:04 Std. die beste Zeit hin und konnte dabei das interessante Laufduell mit Michael Rösch am Ende klar für sich entscheiden.

Mit einigen Sonderwertungen wurden wie jedes Jahr die weniger schnellen unter den 58 Staffeln getröstet. In 2:18:29 Std. wurden "Die wilden Alten" Zweiter der Ü 60-Wertung "Oldiegentleman" vor dem "Bautzener LV Rot- Weiß 90" mit Wilhelm Paul, Heinz Bartusch und Hans-Georg Schmidt in 2:21:55 Std. und verdienten sich Bewunderung und Respekt des zahlreichen Publikums. In der Familienwertung punkteten Marina, Alexander und Michael Thomas mit dem 4. Rang vor Familie Kreibich vom Biketeam Oberlausitz mit Michael, Bernd und Rene.

Nicht jeder will sich mit Olympiasiegern und Weltmeistern messen und so fand der Einsteiger-Wettbewerb mit 74 Staffeln großen Zuspruch. Überschaubare 3 km Lauf, 10 km Rad und 0,3 km Schwimmen wurden mit Spaß und Freude an der Bewegung von vielen Kindern und Familien bewältigt. Ein lustiges Feld war dabei zu beobachten: Zeitfahrmaschine neben Damenrad, Triathlon-Einteiler neben Sommerkleid, Waschbrett- neben Bierbauch. Wer diesen Wettbewerb bierernst nimmt, liegt sicher falsch. Dennoch kann Familie Patzer mit Jessica, Vater Torsten und Opa Harry in 0:37:02 Std. stolz auf Rang 2 der Familienwertung sein, ebenso wie Familie Bjarsch mit Lisa, Anna- Maria und Oliver aus Großwelka, die in 0:41:24 Std. den 10. Platz belegten.

Nicht ganz so wild wie sonst ging es auch in den Einzelwettbewerben zu. 129 Sportler immerhin stürzten sich bereits 9 Uhr in den 23 Grad warmen Knappensee, um die Distanz 0,8 km - 40 km - 8 km in Angriff zu nehmen. Thomas Dybek gewann seine AK Senioren II in 1:51:52 Std. Michael Scholze kam in 1:53:50 Std. auf Rang 4 in der stark besetzten Senioren I. Markus Kahle vom Biketeam Oberlausitz holte sich in 1:55:31 Std. Platz 2 in der AK 1.

Mit über 700 Teilnehmern, prominenter Besetzung und glänzender Organisation ist es dem Team vom Kreisportbund um Gesamtleiter Rene Dassler im 20. Jahr einmal mehr gelungen, neue Maßstäbe zu setzen. Kein Wunder, dass beim (alkoholfreien) Zielbier schon kühne Pläne und stolze Visionen für den Knappensee-Triathlon 2010 unter den Sportlern die Runde machten.

Auch beim Knappenman (1,9/90/21,1km) am Sonntag konnten sich die Bautzener Starter gut platzieren. Gleich drei Athleten vom TV Valtenberg schafften den Sprung unter die Top ten in ihren Klassen. Andreas Wilde gewann in 4:50:45 Std. bei den Senioren III. Mike Walter wurde in 4:35:04 Std. Vierter der Altersklasse IV und Oliver Thomas kam in der Altersklasse II in 4:49:50 Std. auf Rang sieben. Der Bautzener Andreas Krämer schaffte in der Altersklasse II Rang sechs in 4:44:48 Std. Die Staffel vom RSV Bautzen kam in der Besetzung Torsten Fröhlich, Claus Gruhl und Matthias Herrmann nach 4:03:33 Std. auf Rang sechs. Das Trio vom BLV Rot-Weiß schaffte in 4:18:32 Std. Platz zehn. Hier gingen Stephan Radeck, Vait Matthäus und Heiko Lehmann an den Start.

20090830-001.jpgVergrößern 20090830-002.jpgVergrößern 20090830-003.jpgVergrößern
20090830-004.jpgVergrößern 20090830-005.jpgVergrößern

(Thomas Dybek, 30.08.2009)
Eingetragen am 03.09.2009 von Uwe Warmuth.

Bericht-Archiv

Erlebnisbericht: Der Fotograf steigt ins Wasser ...
29.06.2018 − Uwe Warmuth
Jahresübersichten
 2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   Alle
Maik Petzold: "Es ist vielleicht noch mehr drin"
19.09.2009 − Oberlausitzer Kurier
Maik Petzold holt sich die Bronzemedaille bei der WM
19.09.2009 − Oberlausitzer Kurier
Es ist geschafft! Maik Petzold gewinnt Bronze bei Worldchampsserie
13.09.2009 − Maik Petzold
Seniorenstaffeln am Knappensee erfolgreich
30.08.2009 − Thomas Dybek
Petzold wird bei Frodeno-Sieg Zehnter
24.08.2009 − Sächsische Zeitung, S. 7
Petzold-Staffel gewinnt in Olbersdorf
20.08.2009 − Sächsische Zeitung, S. 12
Petzold verschiebt für eine WM-Medaille seine Hochzeit
13.08.2009 − Sächsische Zeitung, S. 13
Bautzener Staffel greift mit Petzold nach dem Sieg
13.08.2009 − Sächsische Zeitung, S. 12
Athleten für Weltmeisterschaft in Australien nominiert
04.08.2009 − Pressemitteilung der DTU
Maik Petzold führt bei WM
01.08.2009 − Oberlausitzer Kurier
Jahresübersichten
 2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 29.06.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Triathlon-Berichte-R374.html