Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Maik Petzold wiederum bester Deutscher: Vierter in Kitzbühel

Der 31-jährige Bautzener erreichte die dritte Top-Fünf-Platzierung in der neuen WM-Serie.

Von Rainer Fülscher SZ.SPORT@DD-V.DE

Kitzbühel. Der Brite Alistair Brownlee hat den 4. Lauf der Worid Championship Series der Triathleten in Kitzbühel gewonnen und seinen dritten Sieg nacheinander bei dieser neuen WM-Serie gefeiert. Nach 1:43:13 Stunden lag der U23-Weltmeister am Sonnabend in der österreichischen Alpengemeinde vor Weltmeister Javier Gomez (l:43:21/Spanien). Maik Petzold als Vierter und 2007-Weltmeister Daniel Unger als Fünfter sorgten für eine positive Gesamtbilanz für die Deutsche Triathlon Union (DTU) über die olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen. Olympiasieger Jan Frodeno musste wegen plötzlicher Probleme beim Laufen aufgeben.

Klage über Kälte und Regen

"Das war abartig und super kalt. Ich bin völlig fertig", stöhnte Petzold nach seiner dritten Top-Fünf-Platzierung vor dem WM-Finale im September in Australien. Der Regen, gab dem Saarbrücker Kollegen von Frodeno den Rest. Dafür war der 31-jährige Unger umso glücklicher: "Ich bin in der Weltspitze zurück. Das ist super", meinte der Schwabe, der wegen Unpässlichkeiten zuvor als letzter der drei DTU-Asse m die Saison gestartet war.

Der 31-Jährige aus Bad Saulgau war erst am Morgen angereist, weil er so lange wie möglich bei seiner hochschwangeren Freundin Tina geblieben war. Direkt nach dem Rennen reiste er wieder ab. Bundestratner Roland Knoll konnte kurz nach dem Rennen nicht erklären, warum Frodeno ausgestiegen war. "Vielleicht hatte er sich von seinen Starts in Washington und Kanada noch nicht komplett erholt."

Trotz eines Fehlstarts des Portugiesen Bruno Pais beim Schwimmen, der wie Frodeno und Unger bis zum zweiten Versuch drei Minuten im knapp 20 Grad kalten Wasser Kraft vergeudete, fand sich das deutsche Trio nach dem Wechsel auf die Radstrecke in der Verfolgergruppe wieder zusammen. Petzold (9 Sekunden zurück), Frodeno (28) und Unger (36) schwangen sich direkt hinter der Spitze in den Sattel. Die Bedingungen verschlechterten sich: Die engen Straßen durch die Wiesen und Gemeinden wurden wegen des Regens glitschig.

Die Stürze summierten sich, aber das deutsche Trio blieb verschont. "Wir haben unseren guten Radfahrern gesagt, sie sollen möglichst immer m der Spitze mitfahren., um solchen Gefahren aus dem Weg zu gehen", betonte Knoll. Zwischen 28 und 30 Sekunden hinter dem führenden Pais rollten die Deutschen fast gemeinsam nach 40 Kilometern zum fliegenden Laufstart. Pais hatte für den Frühstart 15 Strafsekunden aufgebrummt bekommen, steckte das aber locker weg.

Der Portugiese forcierte sofort. Doch Brownlee setzte nach und übernahm souverän mit einem Zwischenspurt die Spitze. Petzold kämpfte zusammen mit dem Franzosen Laurent Vidal Pais nieder, musste aber Brownlee und Gomez ziehen lassen. Kurz vor dem Ziel fiel Petzold dem hohen Tempo zum Opfer, während Unger noch auf Platz fünf lief(dpa)

20090713-001.jpg
Maik Petzold führt auf dem regennassen Kurs in Kitzbühel das Hauptfeld der Triathleten an.

Triathlon-WM, 4. Station, in Kitzbühel, Männer (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen): 1. Brownlee (Großbritannien) 1:43:13 Std., 2. Gomez (Spanien) 1:43:21,3. Vidal (Frankreich) 1:43:24,4. Petzold (Bautzen) 1:43:36, 5. Unger (Bad Sauigau) 1:43:51, Frodeno (Saarbrücken) ausgeschieden. WM-Gesamtwertung: 1. Brownlee 2.400 Punkte, 2. Gomez 2.368, 3. Vidal 1963, 4. Petzold 1951, 11. Frodeno 1195, 13. Justus (Schramberg) 1014, 19. Unger 854, 26. Prochnow (Saarbrücken) 645, 45. Rank (Saarbrücken) 302, 50. M. Raelert 246, 59. A. Raelert (beide Rostock) 188, 67. Zipf (Schramberg) 138, 84. Frommhold (Potsdam) 74.

(Sächsische Zeitung, 13.07.2009)
Eingetragen am 10.08.2009 von Uwe Warmuth.

Bericht-Archiv

Bautzener Triathleten erfolgreich bei EM, DM, Sachsenmeisterschaft und Valtenberg Bike & Run
09.05.2018 − Maik Petzold
Jahresübersichten
 2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   Alle
Athleten für Weltmeisterschaft in Australien nominiert
04.08.2009 − Pressemitteilung der DTU
Maik Petzold führt bei WM
01.08.2009 − Oberlausitzer Kurier
Maik Petzold übernimmt WM-Führung
27.07.2009 − Sächsische Zeitung
Triathleten siegten in Kitzbühel
25.07.2009 − Oberlausitzer Kurier
Maik Petzold wiederum bester Deutscher: Vierter in Kitzbühel
13.07.2009 − Sächsische Zeitung
Maik Petzold Dritter in Washington
22.06.2009 − Sächsische Zeitung, S. 12
Start am Schloss
16.06.2009 − Sächsische Zeitung, S. 10
Jahresübersichten
 2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 12.06.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Triathlon-Berichte-R361.html