Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Drei Lausitzer kämpfen beim Internationalen Läuferzehnkampf in Trutnov

Der diesjährige Internationale Läuferzehnkampf fand in diesem Jahr vom 09. bis 12. Mai im tschechischen Trutnov statt. Es war die 30. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung.

Beim Läuferzehnkampf müssen an vier aufeinander folgenden Tagen zehn Laufdisziplinen zwischen 60 und 10.000 m absolviert werden. Am ersten Tag stehen 60 m, 1.500 m und 400 m auf dem Programm. Der zweite Tag bietet 100 m, 3.000 m und 800 m an. Am dritten Tag gibt es 200 m, 5.000 m und 1.000 m. Die Krönung ist am 4. Tag der 10.000-m-Lauf. Die gelaufenen Zeiten werden in Punkte umgerechnet und wer die meisten Punkte erkämpft, wird am Ende Sieger.

Dieses Jahr nahmen 100 Sportler aus 6 Nationen teil. Auch Carsten Petrick, Jens Weickert (beide LSV Niesky) und Uwe Warmuth (Bautzener LV Rot-Weiß 90) nahmen das harte Programm in Angriff.

Jens Weickert (M35) nahm zum ersten Mal teil. Für ihn sollte es ein Trainingslager für den Halbmarathon des Görlitzer Europa-Marathons sein. Trotzdem hatte er ehrgeizige Ziele. Er peilte 5.500 Punkte an und lag bis zum 2. Tag genau im Kurs. Am dritten Tag musste er feststellen, dass auch Lieblingsstrecken beim Läuferzehnkampf extrem wehtun können. Jens büßte auf allen Strecken ein paar Punkte zu seinem Ziel ein. Am letzten Tag trug die tolle Stimmung im Stadion dazu bei, dass Jens Weickert über 10.000 m eine Zeit weit unter 40 Minuten (38:55,37 min) schaffte.

Da die Läufe nach (prognostizierter) Leistung eingeteilt werden, gab es einige „Lausitzer Duelle“. Am 2. Tag standen zum Beispiel Carsten Petrick und Jens Weickert in einem Lauf. Dieses Duell gewann Jens Weickert mit 14,49 s. Das indirekte Duell mit Uwe Warmuth (14,30 s) verlor er allerdings und so standen Jens und Uwe am nächsten Tag über 200 m in einem Lauf. Hier gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, was Jens mit 29,32 s wiederum für sich entscheiden konnte. Am Ende hatte Jens Weickert 5.440 Punkte gesammelt und landete als bester Deutscher in seiner Altersklasse auf Platz 4.

Carsten Petrick (M55) nimmt seit 2005 am Läuferzehnkampf teil. Aufgrund einer Umstellung seines Trainings erreichte er über 60 m (9,01 s), 1.500 m (5:30,28 min) und 200 m (31,29 s) die besten Werte der letzten fünf Jahre. Auf den anderen Strecken kam er ungefähr in den Bereich seiner Zeiten von 2009 als er seinen besten Läuferzehnkampf der letzten fünf Jahre hatte. Carsten erreichte 3.556 Punkte und kam in seiner Altersklasse ebenfalls auf Platz 4.

Uwe Warmuth (M40) hat bereits seinen 16. Internationalen Läuferzehnkampf absolviert. Seine Ziele waren persönliche Bestzeiten auf den Mittelstrecken. Das klappte allerdings nicht. Über 1.500 m sollte der Lausitz-Express mit Carsten Petrick zur Bestzeit helfen, allerdings konnte Uwe ab der 3. Runde das hohe Tempo nicht mehr halten. So gab es nur eine mittelmäßige Zeit von 5:46,94. Dafür kam Uwe Warmuth bei den nachfolgenden 400 m (66,05 s) auf 0,3 Sekunden an seine Bestzeit heran. Am nächsten Morgen gab mit 14,30 s eine persönliche Läuferzehnkampf-Bestzeit über 100 m. Am Nachmittag verfehlte er seine 800-m-Bestzeit um winzige 0,06 s. Das Lausitz-Duell über 200 m mit Jens Weickert verhalf ebenfalls zu einer Beinahe-Bestzeit: 29,56 s wurden gemessen und es fehlten nur 0,03 s zur echten Bestzeit. Die Zeiten der anderen Strecken bewegten sich eher im hinteren Teil der persönlichen Leistungsskala. Nach zehn Disziplinen standen 3.573 Punkte zu Buche, was den 5. Platz in der Altersklasse ergab.

Der nächste Internationale Läuferzehnkampf wird mit hoher Wahrscheinlichkeit vom 01. bis 04.05. 2014 in Zittau im Weinaupark-Stadion stattfinden. Sollte es aus Zittau eine Absage geben, wird der Läuferzehnkampf vom 29.05. bis 01.06.2014 in Kapfenberg in Österreich durchgeführt. Mehr Informationen dazu wird es demnächst auf www.laeuferzehnkampf.de geben.

Komplette Ergebnisse: www.laeuferzehnkampf.de/DE-2013.html

20130513-01.jpgVergrößern 20130513-02.jpgVergrößern
20130513-03.jpgVergrößern 20130513-04.jpgVergrößern
20130513-05.jpgVergrößern 20130513-06.jpgVergrößern
Fotos: Nadine Warmuth

(Uwe Warmuth, 13.05.2013)

Bericht-Archiv

46. Rennsteiglauf am 25.05.2018
01.06.2018 − Christoph Mehnert
Jahresübersichten
 2018   2017   2016   2015   2014   2013   Alle
3. Platz für Bautzen bei den Internationalen Jugendspielen in Jablonec
09.06.2013 − Christoph Mehnert
41. Rennsteiglauf wieder mit Bautzener Beteiligung
26.05.2013 − Christoph Mehnert
Erstmals Sachsenmeister im Dreikampf
16.05.2013 − Steffen Scholze
Drei Lausitzer kämpfen beim Internationalen Läuferzehnkampf in Trutnov
13.05.2013 − Uwe Warmuth
Das Feuer der Leichtathletik brennt wieder!
13.05.2013 − Lew Schwarz
Wolfgang Strosny ist Deutscher Vize-Meister über 100 km
30.04.2013 − Uwe Warmuth
Uwe Warmuth verpasst nur knapp seine 1.000-m-Bestzeit
26.04.2013 − Uwe Warmuth
Erfolgreiche junge BLV-Leichtathleten
22.04.2013 − Lew Schwarz
Anspruchsvolle Laufbedingungen beim 3. Czorneboh-Lauf
14.04.2013 − Christoph Mehnert
Jahresübersichten
 2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 12.06.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Leichtathletik-Berichte-R771.html