Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Herausragende Leistungen bei internationalen Wettkämpfen

Bautzen, 06.08.2012 Der Sommer stand bei einigen Läufern des Bautzener Leichtathletikvereins "Rot-Weiß 90" e. V. im Zeichen großer sportlicher Herausforderungen. Sie nahmen an internationalen Bergläufen teil und erfüllten sich damit einen persönlichen Traum.

Den Anfang machte Silvio Schade, der am 3. Brixen Dolomiten Marathon teilnahm. Dieser Marathon führte am 29.06.2012 von der südtiroler Kleinstadt Brixen auf die 2.448 m hoch gelegene Plosehütte. Dabei war ein Höhenunterschied von 2.340 Metern zu überwinden. Silvio Schade wurde in einer Zeit von 5:04:21 Stunden 61. unter den 279 Teilnehmern.

Einen Monat später startete im schweizerischen Davos der 27. Swissalpine. Der Swissalpine ist auf der 79,4 Kilometer-Distanz nach Angaben des Veranstalters der "größte Berg-Ultra-Marathon der Welt". Dabei sind sowohl im Auf- und Abstieg jeweils 2.600 Höhenmeter zu bewältigen.
Den im wahrsten Sinne des Wortes Höhepunkt dieses Laufes stellte die Überquerung des 2.739 m hohen Sertigpasses dar. Christoph Mehnert und Matthias Probst gehörten zu den 887 Männern, die den Swissalpine erfolgreich beendeten. Christoph Mehnert wurde 94. (8:07:02 Stunden) und Matthias Probst 198. (8:43:16 Stunden). Katrin Mehnert belegte in der Frauenkonkurrenz unter 173 Läuferinnen den 89. Platz (10:41:17 Stunden).

Am 04.08.2012 wurde im polnischen Riesengebirge der 4. Riesengebirgsmarathon ausgetragen. Dieser Lauf führte von Szklarska Poręba über den Riesengebirgskamm auf die 1.602 m hohe Schneekoppe und wieder zurück. Auf der anspruchsvollen Strecke waren auf den 44 Kilometern 2.140 Höhenmeter zu überwinden. Matthias Herrmann erreichte unter den 440 Läufern einen tollen 7. Platz (4:11:24 Stunden).

Schließlich ist noch Wolfgang Strosny zu nennen, der Teilnehmer am sogenannten Lauf der Kulturen war. Der Lauf der Kulturen wird in Anlehnung an unterschiedliche Partnerschaftsläufe der vergangenen Jahre stets von Dresden aus durchgeführt. In diesem Jahr führte der Lauf in die Partnerstadt Ostrava und dann weiter ins mazedonische Skopje. Der Lauf der Kulturen dauerte 11 Tage. Dabei war eine Strecke von über 1.800 Kilometer zurückzulegen. Auf der Gesamtstrecke waren vier Mannschaften – ein Teilnehmer davon war Wolfgang Strosny – über jeweils verschiedene Teilstrecken im Einsatz.

(Christoph Mehnert, 06.08.2012)

Bericht-Archiv

Bernd Schwiebs und Wolfgang Strosny bei den Deutschen Meisterschaften im 24-Stunden-Lauf
15.09.2018 − Christoph Mehnert
Jahresübersichten
 2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   Alle
Läufer glänzen bei Marathon-EM
27.08.2012 − Christian Kluge, Jörg Fernbach; Sächsische Zeitung, S. 10 (Auszug)
Trainingsstart
20.08.2012 − Ines Heblack
Herausragende Leistungen bei internationalen Wettkämpfen
06.08.2012 − Christoph Mehnert
Schneller, höher, weiter - und dann weg
24.07.2012 − Christian Kluge, Sächsische Zeitung, S. 10
Schüler U14 ermitteln zum 2. Mal ihre Landesmeister in Bautzen
16.07.2012 − Ines Heblack
Lauf, Celine, lauf!
16.07.2012 − Ines Heblack
Grundschüler sausen um die Wette
13.07.2012 − Ines Heblack
Lauffeuerwerk mit 3 Titeln gekrönt
09.07.2012 − Ines Heblack
Jahresübersichten
 2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 15.09.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Leichtathletik-Berichte-R701.html