Bautzener Leichtathletik-VereinLV Rot-Weiß 90 e.V.

BLV-Logo BLV-Logo
 

Ergebnisnachtrag zum Hallenausklang

Hochsprung-Hallenkreismeisterschaft oder „Emmy spring einmal“

(07.02.2012) Ungläubig und vor Glück zitternd über ihre gerade gesprungene Hochsprungleistung stand Emily Sauer in der Süd-Turnhalle Bischofswerda. Mit 1,35 m hatte sie gerade ihre Bestleistung um 17 Zentimeter pulverisiert und damit den Kreismeistertitel der WKU12 deutlich vor ihrer Vereinskameradin Johanna Kleiner (1,15 m) gewonnen.

Ebenfalls gute Ergebnisse zeigten als Zweitplatzierte Norman Laube (MKU10 - 0,95 m) und Fridtjof Schade (MKU12 - 1,15 m) sowie die Dritten Jasmin Kotte (WJU14 - 1,20 m) und Artur Stehr (MKU12 - 1,15 m). Neue Bestleistungen erreichten mit einer Höhe von genau 1 Meter Jadwiga Bujnowska, Robin Mickan, Laurin Rasche (alle AK 10) sowie Sarah Schroeter (W12) mit 1,15 m.

20120211-01.jpgVergrößern

Spitzenleistungen beim 10. Mitteldeutschen Schülerhallensportfest

(11.02.2012) Am ersten Winterferientag durften unsere besten, kleinen Nachwuchssportler in die ERDGAS-ARENA nach Leipzig reisen. Dort, wo sonst nur ihre Vorbilder wie David Storl oder Raul Spank die blaue Rundbahn betreten dürfen, fand das 10. Mitteldeutsche Schülerhallenmeeting der SG Motor-Gohlis-Nord statt. Über 1000 Teilnehmer aus 58 Vereinen und 10 Bundesländern gingen bei diesem zweitägigen Event in der Messestadt an den Start.

Unsere 5 angetretenen Sportler (zwei waren leider über Nacht krankheitsbedingt ausgefallen) schlugen sich in den teilweise bis zu 45 starken Teilnehmerfeldern prächtig. Sage und schreibe elfmal rief der Hallensprecher die kleinen BLV-Athleten zu den Siegerehrungen.

Mit vier Starts, vier Bestleistungen und vier Podestplätzen war unser Jüngster, Norman Laube (M8), der Medaillenhamster des Tages. Gold im 50-m-Sprint (8,70 s) folgten Silber im Medizinballdruckwurf (5,10 m), Gold im Weitsprung (3,37 m) und zum Schluss auch noch Bronze im 600-m-Lauf (2:19,35 min).

Ebenso gut standen Laurin Rasche (M10) und Fridtjof Schade (M11) „ihren Mann“. Nach einem etwas verschlafenen Weitsprungwettbewerb (3,70 m - 8.) sprintete Laurin in einem überaus spannenden 50-m-Finale zu einer neuen Bestzeit (7,88 s) und wurde damit guter Dritter. Noch besser machte er es beim Medizinballdruckwurf. Mit 6,80 m ließ er keinen Konkurrenten an sich vorbei und siegte. Über die erstmals für ihn gelaufene 60-m-Hürden-Strecke verfehlte er als Vierter (12,08 s) um 3 Hunderstel den 3. Platz.

Zwei Silbermedaillen brachte Fridtjof mit nach Hause. Den 2 kg schweren Medizinball ließ er auf starke 7,70 m fliegen und musste damit nur einem den Vortritt lassen. In guten 2:47,65 min. über die 800 m lief er ebenfalls zu Silber.

Das starke Konkurrenz zu Bestleistungen führt erlebte Johanna Kleiner (W11) im 50-m-Sprint. In 7,53 s verbesserte sie ihre kürzlich aufgestellte Hausmarke noch mal um ein Zehntel und wurde Zweite. Ein wenig traurig über den vierten Platz im Hürdenlauf (10,71 s), gelang ihr mit 4,30 m ein sehr guter Weitsprung, der ihr ebenfalls Silber einbrachte. In der letzten Disziplin des Tages, den 800 m, ließ sie dann keine Läuferin mehr vor sich. Trotz Startschwierigkeiten übernahm sie nach 500 m die Führung und ließ in 2:41,45 min. auch nichts mehr anbrennen.

Zwar ohne Medaille, aber mit 4 Bestleistungen zeigte auch Jadwiga Bujnowska einen tollen Wettkampf. Eine ganz feine Leistung zeigte sie im 800-Meter-Lauf. Mutig an der Spitze mitlaufend und bis zum Schluss kämpfend, verbesserte sie ihre alte Bestmarke um 15 Sekunden auf 3:08,66min. (9.).

20120211-02.jpgVergrößern

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

(Ines Heblack, 03.03.2012)

Bericht-Archiv

46. Rennsteiglauf am 25.05.2018
01.06.2018 − Christoph Mehnert
Jahresübersichten
 2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   Alle
Nachwuchsläufer mischen ganz vorne mit
01.04.2012 − Ines Heblack
Rot-weiße Läufer überzeugen in Pulsnitz
19.03.2012 − Ines Heblack
Sprinter wird DM-Zehnter
08.03.2012 − ck, Sächsische Zeitung, S. 12
Ergebnisnachtrag zum Hallenausklang
03.03.2012 − Ines Heblack
Bautzener holt dreimal Bronze
03.02.2012 − Sächsische Zeitung, S. 12
Jahresübersichten
 2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   Alle
Diese Webseite erfasst keinerlei Besucher-Statistiken und hat keine Verbindung zu sozialen Netzwerken.
Letzte Änderung: 12.06.2018  [Anfang]   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [Kontakt]   [Alle Termine]   [Datenschutz]  
© 1990-2018 Bautzener LV "Rot-Weiß 90" e.V. >>> http://www.rot-weiss90.de/Leichtathletik-Berichte-R642.html